Symptome einer Schlafstörung

Eine Schlafstörung liegt beispielsweise vor, wenn der Schlafrhythmus gestört ist. Wenn also keine intakte Abfolge der einzelnen Schlafstadien (Leichtschlaf → Tiefschlaf → Traumschlaf) möglich ist. Knapp 90 unterschiedliche Formen der Schlafstörung wurden bislang diagnostiziert. Die häufigsten Schlafstörungen sind Ein- und Durchschlafstörungen, unter denen meist entweder gestresste oder ältere Menschen leiden. Darüber hinaus wird auch immer häufiger Schlafapnoe diagnostiziert oder auch das »Restless-legs-Syndrom«, also wörtlich übersetzt »ruhelose Beine Syndrom«

 

 

zurück zur Startseite